iPhone Wasserschaden Reparatur

iPhone Wasserschaden Reparatur – professionelle Reinigung & hohe Erfolgschance
Bei Wasser- und FeuchtigkeitsschÀden ist schnelles Handeln gefragt. WÀhrend der professionellen chemischen Reinigung wird dein iPhone zerlegt und sÀmtliche Komponenten gereinigt. Nach umfangreicher Fehlerdiagnose sprechen wir das weitere Vorgehen mit dir ab & legen mit der Reparatur los.

In 90% der FĂ€lle bekommen wir mindestens die Daten gerettet und oftmals dein iPhone auch wieder ganz zum Laufen.

Filter anzeigen

Zeigt alle 24 Ergebnisse

iPhone Wasserschaden reparieren – lohnt sich das?

Manchmal reicht ein unbedachter Moment und das iPhone rutscht Dir aus der Hand und fĂ€llt ins Wasser. Egal ob ins SpĂŒlbecken oder in die Toilette zu Hause oder am Strand, wenn Du im Urlaub bist-der Schrecken ist erstmal groß, zĂ€hlt doch das Smartphone heute zu den wichtigsten Devices ĂŒberhaupt und ist quasi unsere Verbindung zur Außenwelt. So manch einer hat sein „ganzes Leben“ darauf gespeichert, das hören wir sehr oft von unseren Kunden.

Aber was machst Du nun, wenn Dein iPhone ins Wasser gefallen ist und einen Wasserschaden davongetragen hat?

Warum ist in diesem Fall eine schnelle und vor allem richtige Vorgehensweise wichtig?

Viele Nutzer stellen sich Fragen wie: Kann ich mein Handy selbst reparieren? Übernimmt Apple die Garantie fĂŒr WasserschĂ€den? Muss ich mein Handy direkt zur iPhone Wasserschaden Reparatur bringen? Wie kann ich meine Daten retten oder sind sie unwiderruflich verloren?

Wichtig zu wissen, Apple (und auch alle anderen Hersteller) nehmen WasserschÀden (auch bei neueren Modellen) von der Garantie aus!

Wenn das iPhone ins Wasser gefallen ist, gelangen immer ein paar Tropfen in das Innere des GerĂ€tes. Die FlĂŒssigkeit sickert zwischen die Kontakte-plötzlich beginnt der Bildschirm zu flackern, er zeigt Streifen und fĂ€llt spĂ€ter ganz aus. FrĂŒher oder spĂ€ter löst die eingedrungene FlĂŒssigkeit Korrosion aus, die die Hauptplatine (das Logicboard) beschĂ€digt. Auch wenn es nicht immer zum Schlimmsten kommt, dennoch erleiden viele GerĂ€te einen Totalausfall, wenn das GerĂ€t nicht oder nicht richtig instandgesetzt wird oder „Die-erste-Hilfe-Maßnahmen“ die falschen sind.

Richtig handeln beim iPhone Wasserschaden:

  • Nimm das iPhone sofort aus der FlĂŒssigkeit und schalte es aus.
  • Ist das iPhone bereits ausgeschaltet, dann hat sich die Schutzschaltung aktiviert-bitte keinesfalls wieder einschalten.
  • Hat das iPhone in einer HĂŒlle gesteckt? Dann nimm es aus der HĂŒlle.
  • Tupfe es vorsichtig mit KĂŒchenkrepp oder einem entsprechenden weichen Tuch ab, dabei bitte so wenig wie möglich auf Display oder Tasten herumdrĂŒcken, da sich sonst die Feuchtigkeit noch mehr im GerĂ€t ausbreitet.
  • Entferne auch Deine SIM-Karte und lass sie separat trocknen.
  • Bring es schnellstmöglich zum Fachmann zur ÜberprĂŒfung und eventuellen Reparatur oder schick es zur Reparatur ein.
  • Da die Korrosion erst dann einsetzt, wenn das eingedrungene Wasser im Inneren des GerĂ€tes verdampft ist, das iPhone am besten in einen Vakuum-Zip-Beutel verpacken, nachdem man die OberflĂ€che abgetupft hat, damit die Korrosion nicht voranschreiten kann.

So bitte nicht:

  • Schließe Dein iPhone auf keinen Fall an ein Netzteil oder PC/MAC an, Du riskierst sonst einen Kurzschluss.
  • Bitte nicht versuchen, das iPhone, nachdem es ins Wasser gefallen war, mit einem Föhn oder sogar im Backofen/Mikrowelle zu trocknen, durch die große Hitze können im schlimmsten Fall empfindliche Teile oder Lötverbindungen dauerhaft geschĂ€digt werden.
  • Auch der Staubsauger sollte hier keinesfalls zum Einsatz kommen, um das Wasser aus dem iPhone zu saugen, auch hier kann der entstandene Schaden schlimmer sein als der Wasserschaden, da Teile wie Membranen, Hörmuschel, Lautsprecher klein und empfindlich sind und leicht Schaden nehmen können
  • Silica-Perlen oder Reis eignen sich nicht fĂŒr die Trocknung des iPhone nach einem Wasserschaden, das eingedrungene Wasser bekommt man damit nicht heraus, eine Restfeuchte bleibt dabei immer im GerĂ€t und kann dann durch Korrosion ebenfalls wichtige Teile beschĂ€digen und das iPhone damit unbrauchbar machen.
  • Bitte keinesfalls den Akku ausbauen, gerade bei Apple-Modellen ist dies schwierig und sollte es nicht klappen, verfĂ€llt außerdem die Garantie des GerĂ€tes.

Es gibt aber auch Situationen, wo einem das iPhone vielleicht nicht direkt ins Wasser fĂ€llt, aber eine umgestoßene Tasse Kaffee oder ein Glas Cola können ja die gleiche Wirkung haben, wenn Dein iPhone daneben liegt und sich die FlĂŒssigkeit darĂŒber ausbreitet.

Du bist Dir nicht sicher, ob Dein iPhone Schaden genommen hat? Nicht schlimm-das iPhone und die meisten iPod-Modelle sind mit FlĂŒssigkeitssensoren ausgestattet, die man von außen sehen kann.

Ein LCI (FlĂŒssigkeitssensor) wird aktiviert, sobald er mit Wasser oder einer wasserhaltigen FlĂŒssigkeit in Kontakt kommt. Die Farbe des Sensors ist normalerweise weiß oder silbern, doch wenn er mit Wasser oder einer wasserhaltigen FlĂŒssigkeit in Kontakt kommt, fĂ€rbt er sich vollstĂ€ndig rot. Ein LCI wird nicht aufgrund von zu hoher Luftfeuchtigkeit oder TemperaturĂ€nderungen in der Umgebung des Produkts aktiviert. Um in Erfahrung zu bringen, ob Dein iPhone mit Wasser (oder FlĂŒssigkeit) in BerĂŒhrung gekommen ist, suchst Du den Sensor auf Deinem GerĂ€t, nimmst dann am besten ein beleuchtetes VergrĂ¶ĂŸerungsglas und schaust, welche Farbe der Sensor anzeigt. Mitunter kann es sehr hilfreich sein, den Einfallswinkel des Lichtes zu Ă€ndern, um den Sensor gut sehen zu können.

Sollte der Sensor Dir jetzt anzeigen, dass das GerĂ€t mit FlĂŒssigkeit in Kontakt gekommen ist und Du hast alle Schritte wie oben beschrieben durchgefĂŒhrt, kannst Du nun entscheiden, ob Du Dein iPhone selbst reparieren möchtest oder es doch lieber in die HĂ€nde erfahrener Fachleute gibst.

Do-it-yourself-Tipp fĂŒr die iPhone Wasserschaden Reparatur:

Es gibt inzwischen spezielle Produkte, die extra fĂŒr WasserschĂ€den und SchĂ€den durch andere FlĂŒssigkeiten an Handys angefertigt wurden. Diese luftdicht verschlossenen Beutel sind mit Trockenmitteln bestĂŒckt, die noch nicht aktiviert wurden, also die volle Feuchtigkeit von Beginn an aufnehmen können. Die Beutel sind handlich und leicht, lassen sich also auch im Urlaub mitnehmen oder an strategischen Stellen deponieren. Die Sets versprechen das Trocken des Handys innerhalb von 24 bis 48 Stunden. Dank einem Anzeiger, der angibt wie hoch die Feuchtigkeit im Beutel ist, lĂ€sst sich das Smartphone damit sicher und nachvollziehbar trocknen. 100%ige Sicherheit kann diese Möglichkeiten natĂŒrlich nicht bieten. Letztendlich hĂ€ngt vieles vom Ausmaß des Wasserschadens am GerĂ€t ab. Sollte das GerĂ€t durch das Wasser einen Kurzschluss erlitten haben, dann kommst Du um eine Reparatur in einer Fachwerkstatt ohnehin nicht herum. Aber zuvor sollte man doch versuchen, das liebste iPhone zu retten.

Zumindest bieten obige Trocknungsbeutel eine Erste-Hilfe-Maßnahme, wenn Du nicht sofort die Möglichkeit hast, zur Werkstatt zu gehen oder Dein iPhone zur Wasserschaden-Reparatur einzuschicken. Solltest Du den Rat eines Fachmannes oder die Reparatur bei einem „Handyarzt“ vorziehen oder die Erste-Hilfe-Maßnahmen nicht geholfen haben und Dein iPhone Display schwarz bleiben, dann bist Du bei uns an der richtigen Stelle:

iPhone Wasserschaden reparieren lassen bei iPhonedisplayreparatur.com

Sicher stellst Du Dir jetzt die Frage, was macht denn iPhonedisplayreparatur.com nun mit meinem iPhone im Falle eines Wasserschadens?

Sobald Dein iPhone bei uns eingetroffen ist, wird es von unseren Fachleuten auseinandergebaut und die Hauptplatine (das Logicboard) in eine spezielle Lösung gelegt. Dadurch wird das Logicboard gereinigt und wir wirken damit einer weiteren Korrosion entgegen. Danach trocknen wir das Logicboard und auch das Smartphone grĂŒndlich und bauen es wieder zusammen. Als NĂ€chstes ĂŒberprĂŒfen wir nun, ob wir damit das iPhone retten konnten oder durch den Wasserschaden doch ein grĂ¶ĂŸerer Schaden entstanden ist.

Damit Du Dir jederzeit sicher sein kannst, dass wir das Beste fĂŒr Dein iPhone tun, kannst Du ĂŒber Dein Kundenkonto jederzeit den Stand des Reparaturprozesses einsehen. Du wirst von uns per E-Mail ĂŒber jeden Schritt, den wir vollziehen, informiert. So hast Du den Überblick und jederzeit auch die volle Kontrolle ĂŒber die entstehenden Kosten. Wir reparieren Dein Handy jederzeit schnell, professionell und unkompliziert!

Und weil wir wissen, wie wichtig Dein iPhone fĂŒr Dich ist, kannst Du Dein iPhone auch ganz einfach zu uns einsenden. Eine Schritt-fĂŒr-Schritt-Anleitung findest Du hier

Dein iPhone ist nach einem Wasserschaden bei uns in den besten HÀnden, versprochen! Unsere Fachleute freuen sich, Dir schnell helfen zu können. Wir bieten aber nicht nur eine iPhone Wasserschaden Reparatur an, sondern helfen Dir auch bei allen anderen Reparaturen rund um Dein iPhone.